Top
 

Astrologie ist ein sehr kraftvolles Werkzeug , um dich in Zeiten von Umbruch und Krisen optimal zu unterstützen.

Ich spreche fliessend astro-logisch 

 
image+(1).jpg

WAS IST ASTROLOGIE?

Das alte Babylonien ist die Urheimat der Astrologie. Sie entstand aus der Beobachtung des Sternenhimmels, des jahreszeitlichen Rhythmus und der Folgerung, dass der Mensch und seine Welt im Kosmos eingebettet sind. ("Wie oben so unten"). Astrologie ist Menschen- und Seelenkunde und beinhaltet psychologisches und mystisches Wissen über Jahrtausende hinweg. Es gibt keinen Lebensbereich, auf den sie nicht anwendbar wäre.

 
 
28579894_546734679037310_1768958174_o.jpg
 
 

HERMES TRISMEGISTOS:

"Horchet hinein in euer Innerstes und
richtet den Blick auf die Unendlichkeit von Raum und Zeit. 
Da vernehmt ihr den Sang der Sterne, die Stimmen
der Zahlen und die Harmonien der Sphären.
Jede Sonne ist ein Gedanke Gottes und jeder Planet
ein besonderer Ausdruck dieses Gedankens.
Den göttlichen Gedanken zu erkennen, o Seelen,
stiegt ihr herab und erklimmt unter Pein und Schmerz
wieder den Pfad der sieben Planeten und der sieben
Himmel.
Was ist die Botschaft der Sterne, was sagen die Zahlen -
was die kreisenden Sphären?
Oh ihr verlorenen und geretteten Seelen! Sie sprechen,
sie singen, sie kreisen, sie wirken euer Geschick."

Zitat aus Arthur Schult, Astrosophie Bd. 1, S. 39 

 
 
image+(2).jpg
 
 

ASTROLOGISCHE DEUTUNGEN UND PROGNOSEN

So wie der grobstoffliche Körper, hat auch der Seelenleib miteinander sinnvoll verbundene Glieder und Organe. Gleich wie man Ohren zum Hören, Augen zum Sehen, Füße zum Laufen und Hände zum Ergreifen der Dinge hat, ist auch der feinstoffliche Körper mit Gliedern und Organen ausgestattet. Jedes Wesensglied erfüllt eine bestimmte Funktion und wird seiner Aufgabe entsprechend mit dem analogen Planetenprinzip in Verbindung gebracht.

Das Seelenorgan der Antriebs- und Durchsetzungsfähigkeit das sich als Tatimpuls und Willenskraft äußert, entspricht genau dem astrologischen Prinzip des inneren Mars. Durch die innere Venus – dem Organ der Zuneigung – wird die Anpassungs- und Ausgleichsfähigkeit, also das Liebesempfinden geweckt. Der innere Merkur schaltet die Vorstellungen und regelt damit die Auffassungsgabe und das Denkvermögen. Der innere Saturn bewirkt sowohl das Hemmende das verdichtet, bewahrt und zurückhält, (Furcht, Erfahrung, Gewissen) als auch die Konzentrationsfähigkeit die dem persönlichen Willen folgt. Der innere Jupiter ist das sinngebende Prinzip des Urteilsvermögens das, den Zuwachs ordnend, die Qualität der optimalen Wert- und Zielvorstellungen für den Erfolg bestimmt und damit auch das ethische Niveau und die persönliche Reife prägt. Der innere Mond beeinflusst über die Phantasie den seelischen Stimmungsbereich. Die innere Sonne repräsentiert das Organ welches selbstbewusst das Eigenwertgefühl ins Zentrum des Daseins stellt. Der innere Uranus regelt die Fähigkeit der Intuition um Neuland zu erschließen. Der innere Neptun löst alles Bindende auf, oft auch die Gewissens und Vernunftgrenzen der gedankentragenden Strukturen, und lässt erahnen was nicht zu wissen ist. Durch den inneren Pluto entstehen zwingende Emotionen, die oft gewaltige Erschütterungen auslösen, was alte Formen (der Persönlichkeit und ihrer Werte) zerstört und Raum und Stoff für echte Neugestaltung schafft.

Damit haben wir zehn Grundfunktionen des persönlichen Bewusstseins die in ihrem Zusammenwirken die Strebungen und Fähigkeiten der Gesamtpersönlichkeit ergeben: Sonne, “ich bin” (Selbstbewusstsein).- Mond, “ich fühle” (Gefühlstiefe). Merkur, “ich denke” (Intellekt).- Venus, “ich liebe” (Lustempfinden).- Mars, “ich will” (Leistungskraft)- Jupiter, “ich vollende” (Urteilsfähigkeit).- Saturn, “ich bewahre” (Gewissen).- Uranus, “ich verändere” (Intuition).- Neptun, “ich löse auf’ (Inspiration).- Pluto, “ich muss” (Transformation).

Grob vereinfacht könnte man sagen, man identifiziert sich mit seiner inneren Sonne. Fühlt sich gestimmt und phantasiert mit seinem Mond. Nimmt Informationen wahr, verarbeitet sie und reagiert, also denkt, mit seinem Merkur. Empfindet Zu- und Abneigung, passt sich an und liebt mit seiner inneren Venus. Will etwas und agiert entsprechend mit seinem Mars. Erhofft, erwartet, sät, erntet, wächst und reift entsprechend mit seinem Jupiter. Festigt und grenzt sich ab mit seinem Saturn. Erfasst Neues und befreit sich damit mit seinem Uranus. Verliert sich – den Halt oder den Zusammenhang – und weitet sich aus mit seinem Neptun. Bezwingt sich und die Welt mit seinem Pluto.

Der Zustand und das Funktionieren dieser Seelenorgane ist dabei Schwankungen unterworfen und unterliegt bestimmten “astrologischen” Einflüssen. Es besteht ein statistisch nachweisbarer Zusammenhang zwischen den Positionen der Planeten auf den jeweiligen Graden der Ekliptik einerseits und den geistigen, seelischen und organischen Abläufen im menschlichen Wesen andrerseits. Jede kosmische Veränderung hat Auswirkungen auf den persönlichen Geist- und Seelenzustand und damit auf das Verhalten und beeinflusst dadurch den Schicksalsverlauf. Aber so wie nicht alle astrologisch bedingten Anlagen zu persönlichen Eigenschaften ausreifen, beruht auch das Schicksal nicht ausschließlich auf astrologischen Konstellationen. Die Entscheidungsfreiheit bleibt immer erhalten. Die Zukunft lässt sich daher nicht in allen Details im Voraus berechnen. Nur die Zeitqualitäten bestimmter Lebensperioden, in denen Themenschwerpunkte, wie z.B. Berufs- oder Partnerfragen, oft scheinbar schicksalhaft, gelöst werden wollen, sind mit großer Wahrscheinlichkeit prognostizierbar. Auch ob bestimmte Einsichten und Stimmungslagen, die dann stärker hervortreten und Weichenstellungen oder Entscheidungen anstreben lassen, auf objektiven Urteilen beruhen, und das Gewünschte erfolgreich erledigen lassen, oder auf voreiligen Emotionen und daher vermutlich zu Misserfolg führen, wird von den vorhersehbaren Konstellationen beeinflusst. Nur, ob und wie der Betreffende schlussendlich tatsächlich entscheiden und handeln wird, ist damit nicht vorherbestimmt, die Astrologie kennt keinen Schicksalszwang.

 Emil Stejnar Quelle Archiv Hermetischer Texte

 

ASTROLOGIE IST DANN HILFREICH WENN:

  • Man nicht fragt was passieren wird , sondern danach, wann man handeln soll, damit das, was man plant gelingt und sich das, was man befürchtet, nicht ereignet. . Choose change before change chooses you! 
  • Wir verstehen, dass es nicht darum geht anstehenden Krisen oder Herausforderungen auszuweichen, sondern sich ihnen zu stellen und in erster Linie den "Weg nach innen" geht.
  • Wir in einen offenen und ehrlichen Dialog miteinander treten, der immer auf Augenhöhe geschieht. Nur so, kann ich Ihre ganz individuelle Symphonie aus Planeten, Häuserstellung und Aspekten lesen und hören. Der schönste Moment in der Beratung ist immer, wenn diese unvergleichliche Melodie dann auch für den Klienten hörbar wird. Im Laufe des Lebens, können wir jedoch unser Bewusstsein durch Erfahrungen, um gänzlich neue Takte, Rhytmen und Töne erweitern. 
twbo-logo.png
28313649_544212849289493_2117342799_n.jpg

ÜBER MICH

Wollen Sie mehr über mich Persönlich erfahren?

Finden Sie es heraus ⟶

image (4).jpg

KONTAKT

Sie sind schon bereit einen Termin auszumachen?Dann können Sie mich direkt Hier⟶ kontaktieren.

Oder meine Angebote durchstöbern. Hier⟶